vegan werden



 
 

vegan werden, vegan leben

 
In erster Linie steht die vegane Lebensweiße für den Verzicht auf tierische Produkte, was für viele sogenannte „Mischesser“ eine unvorstellbare Vorstellung ist. Welche jedoch bei genauer Betrachtung der Vorteile und der Auswirkungen auf Ethik, Umwelt und Gesundheit, die einzige Lebensweiße ist, welche positive Auswirkungen auf alle drei Punkte bietet.
Viele haben einfach nur Angst davor sich zu informieren, sonst würden sie wohl auch Veganer werden.

 

Mein persönlicher Leitsatz für mein veganes Leben ist „Warum soll für meine Gelüste ein Tier leiden oder sterben? – Woher nehme ich mir das Recht?!“. Daher entschied ich mich einst, Veganer zu werden.
 
 

Vorgeschichte, bevor ich mich entschied vegan zu werden

 
Ich wurde Ende der 80er Jahre in einem kleinen Dorf in Bayern geboren, in dem ich bis zu meinem 21ten Lebensjahr gut bürgerlich lebte.

Der Liebe zu liebe zog ich im Jahre 2008 nach Hamburg, hier lebte ich bis Oktober 2010 als Allesfresser.

Als gestresster Mobilfunk Verkäufer waren für mich Zigaretten unabkömmlich, was sich negativ auf meine Gesundheit und meine Finanzen auswirkte. Ich beschloss irgendwann im September, dass das rauchen jetzt endlich ein Ende haben musste.

Ich schaffte den Sprung vom Glimmstängel hauptsächlich mit Hintergrundwissen über das rauchen und natürlich mit Selbstmotivation.

Es gibt bekanntlich viele Bücher, DVD’s und Audiobooks, welche sich mit dem Thema rauchen beschäftigen.

Nachdem ich ein sehr bekanntes Audiobook von A bis Z durchgehört hatte, wollte ich mich von der Tabakindustrie und dem Staat nicht mehr für dumm verkaufen lassen und hörte von jetzt auf gleich mit dem Dreck auf.

In den ersten Tagen und Wochen war es ungewohnt, morgens aufzustehen und den Kaffee ohne Zigarette zu trinken, in der Arbeit keine Raucherpausen zu machen und abends nichts mehr in die Kälte zu müssen.

Nach einigen Wochen des Nichtrauchens surfte ich im großen weiten Web und stieß zufällig auf ein Audiobook, welches über die moderne Massentierhaltung und deren Folgen aufklärt.

Mir war bis zu diesem Tag zwar bewusst, dass es Tiere in Massentierhaltung nicht gut hatten, jedoch war mir nicht klar, wie schlimm es wirklich um sie steht.
Daher bin ich auch der Meinung das viele Veganer werden würden wüssten sie nur, wie es den Tieren dabei geht.

Während Kapitel 23 gerade in meinen Gehörgang strömte belegte ich meinen Toast mit einer Scheibe Putenbrust und Gouda. Zum ersten mal dachte ich ernsthafte über meine Art der Ernährung nach und über das, was gleich den Weg in meinen Magen finden würde.

Was geht bedeuten eigentlich diese ganzen Emulgatoren und wie lebte die Pute, die für meinen Snack geboren wurde und kurze Zeit später wieder sterben musste? – Ich wusste es natürlich nicht und konnte es auf die schnelle auch nicht rausfinden. Also biss ich beherzt zu.

Das war der letzte Toast, den ich mit totem Tier aß.

 
 

Vegetarierer, oftmals die Vorstufe des vegan werden

 
Ich lebte fort an als Vegetarier und fühlte mich nicht mehr so, als würde ich für den Tod von Lebewesen verantwortlich zu sein.

Der Winter kam, der Weihnachtsbraten blieb von mir unberührt und ich lebe trotzdem noch. Es hat mir ganz einfach nichts ausgemacht.

Tage, Wochen, Monate vergingen und ich war immer noch „clean“.

 
 

Und dann das vegan werden

 
Anfang Juni 2011 sollte sich mein Leben jedoch nochmals grundlegend verändern. Ich hatte Geburtstag, das zweite mal in meinem Leben. Ich wurde neugeboren. Es ist ein wahnsinniges Gefühl, welches mit Worten nicht zu beschreiben ist. Nur wer es erlebt hat, weiß, wie ich mich gefühlt habe. Ich war frei.

Frei von Mord.
 
Frei von Quälerei.
 
Frei von Schuldgefühlen.
 
Eine riesen Last fiel von meinen Schultern.
 
Ich wurde neugeboren.
 
Ich wurde vegan.
 
Der Film „Earthlings“, welcher auf einer großen Online Video Plattform frei einsehbar ist, öffnete mir die Augen.

Durch den Verzehr von Eiern, Milch und deren Produkte wird die Tötung und die Ausnutzung von Tieren ebenso unterstützt, wie beim Verzehr von Fleisch.

Das war der Tag, an dem ich vegan wurde. Das war der Tag, an dem ich zu einem besseren Menschen wurde. Das war der Tag, an dem für mich ein neues Leben begann. 
 
 
 
Soviel dazu wies es kam das ich mich entschied vegan werden!

 
 

 

Recent Entries

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>